gutachter login

Schnellsuche:

Fachgebiet, Gutachtenart

z.B. Baugutachter, Kraftfahrzeuge, Internet:



Keine Nutzungsentschädigung für Händler bei mangelhafter Ware

Keine Nutzungsentschädigung für Händler bei mangelhafter Ware
Verkäufer, die mangelhafte Ware im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung umtauschen, haben kein Anrecht auf Entschädigung für die bisherige Nutzung der mangelhaften Ware durch den Käufer. Darauf weist iclear (www.iclear.de), das treuhänderische Sicherheits-Bezahlsystem im Internet, hin.



Leasing - Teurer Mietwagen statt kostenloser Ersatzwagen - Landgericht Bochum entscheidet über Werkstatt-Trick

"Assistance" nennt sich der vermeindlich kundenfreundliche Service eines führenden Leasingunternehmens aus München. Doch hinter dieser Dienstleistung verbirgt sich oft mehr als nur ein Kundenservice: Die 24-Stunden-Hotline kann wirksam verhindern, dass der Kunde preiswerte oder gar kostenlose Ersatzwagen der Werkstätten in Anspruch nimmt.



„CE-geprüft“ als Werbung nicht zulässig, da irreführend

„CE-geprüft“ als Werbung nicht zulässig, da irreführend
Als Produzent eines bestimmten Produkts ist man darauf bedacht, das eigene Produkt so in den Horizont der Wahrnehmung der Verbraucher zu rücken, dass diese ihre Kaufentscheidung auch zu Gunsten des eigenen Produkts fällen. Neben ansprechenden Designs, Renommé und Funktionalität spielt vor allem aber auch die Qualität eine große Rolle. Verbraucher legen großen Wert darauf, dass die erworbenen Produkte eine bestimmte Qualitätsstufe erreichen und wissen dies im besten Fall gern von einer unabhängigen Stelle gesichert.



Kfz-Sachverständiger, aber bitte unabhängig

Kfz-Sachverständiger, aber bitte unabhängig
Geschädigte von Verkehrsunfällen haben das Recht aber auch die Aufgabe, die Höhe des entstandenen Schadens am eigenen Fahrzeug gegenüber dem Schädiger bzw. dessen Kfz-Haftpflichtversicherung nachzuweisen.



(Un-)Zulässigkeit von Bankentgelten nach der Rechtsprechung

(Un-)Zulässigkeit von Bankentgelten nach der Rechtsprechung
Das Thema Bankentgelte steht aufgrund seiner Praxisrelevanz immer wieder im Blickpunkt der Verbraucher. Häufig stellt sich die Frage, ob die in Rechnung gestellten Entgelte für Überweisungen, Kredit- und Debitkartenzahlungen oder Transaktionen an Geldautomaten und sonstigen Entgelte zulässig sind.



Vorsicht bei Werbung mit scheinbar wissenschaftlichen Erkenntnissen

Vorsicht bei Werbung mit scheinbar wissenschaftlichen Erkenntnissen
Jeder Unternehmer setzt sein Produkt so in Szene, wie er sich die beste Resonanz verspricht. Es wird also ausführlich beschrieben, Vorteile angepriesen und der Verbraucher möglichst animiert, sich für das Produkt zu entscheiden.



Zwangsversteigerung - Kein Anspruch auf exaktes Gutachten

Zwangsversteigerung - Kein Anspruch auf exaktes Gutachten
Wer eine Immobilie in einer Zwangsversteigerung erwirbt, kann zwar ein Schnäppchen machen – geht aber auch ein Risiko ein. Ein umfangreiches Verkehrswertgutachten über Baumängel kann der Käufer jedenfalls nicht erwarten.



Gravierende Missstände zur Abmahnpraxis

Gravierende Missstände zur Abmahnpraxis
Trusted Shops, Europas Marktführer bei der Zertifizierung von Onlineshops, hat eine neue Studie zur Abmahnpraxis im Internethandel vorgelegt. Bereits vor zwei Jahren hatte es erstmals eine Erhebung hierzu gegeben. Trusted Shops hat aktuell 1.089 Shopbetreiber nach ihren Erfahrungen befragt.




Keine Anwendung der 1-Prozent-Regel bei ungeeigneten Dienstwagen

Keine Anwendung der 1-Prozent-Regel bei ungeeigneten Dienstwagen
Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass von der so genannten 1-Prozent-Regelung solche Fahrzeuge auszunehmen sind, die nach ihrer Beschaffenheit und Einrichtung für private Zwecke nicht geeignet sind.



Kostenloses Online-Seminar zeigt Wege aus der Krise

Kostenloses Online-Seminar zeigt Wege aus der Krise
Steuer- und sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen der Konjunkturpakete (Freiburg, 9. Februar 2009) – Die Absatzflaute in der deutschen Industrie zwingt immer mehr Beschäftigte in die Kurzarbeit. Wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte, sind allein im Januar mehr als 290.000 Anmeldungen aus mehr als 10.000 Unternehmen eingegangen.



Sachverständige - Privatgutachten als unzulässige Rechtsdienstleistung?

Sachverständige - Privatgutachten als unzulässige Rechtsdienstleistung?
Seit dem 1.7.2008 ist das neue Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) in Kraft. Dieses Gesetz ist auch für nichtjuristische Sachverständige von erheblicher Bedeutung, die außergerichtliche Sachverständigengutachten zu erstatten haben.



Kapitalbeteiligung an Unternehmen

Kapitalbeteiligung an Unternehmen
Kapitalbeteiligung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an „ihrem“ Unternehmen wird noch mehr gefördert



Keine GEZ im Privatwagen des Freiberuflers

Keine GEZ im Privatwagen des Freiberuflers
Freiberufler muss für Fahrten in seinem mit einem Autoradio aus-gestatteten Privatwagen von seiner Wohnung zum Arbeitsplatz keine zusätzliche Rundfunkgebühr bezahlen



Bauingenieur konnte nicht in Regress genommen werden

Bauingenieur konnte nicht in Regress genommen werden
Wer sich als Sachverständiger betätigen will, braucht keine behördliche Zulassung und - ähnlich wie bei Maklern – keinen Nachweis seiner Fachkunde zu erbringen. Um so mehr sollten die Auftraggeber darauf achten, einen Fachmann auszuwählen, der sich durch besondere und überdurchschnittliche Sachkunde auszeichnet.



Wettbewerbszentrale: Provisionsangebote von Sachverständigen gegenüber Kfz-Werkstätten wettbewerbswidrig

Wettbewerbszentrale: Provisionsangebote von Sachverständigen gegenüber Kfz-Werkstätten wettbewerbswidrig
Die Wettbewerbszentrale macht darauf aufmerksam, dass in der Kfz-Branche Provisionsangebote von Sachverständigen immer wieder einmal Anlass zur Beanstandung geben



Arbeitgeber haften für mobbende Angestellte (Vorgesetzte), Arbeitsrecht aktuell ...

Arbeitgeber haften für mobbende Angestellte (Vorgesetzte), Arbeitsrecht aktuell ...
Arbeitnehmern, die durch Kollegen oder Vorgesetzte gemobbt werden, haftet unter Umständen der Arbeitgeber auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Mobbing stellt eine Verletzung der arbeitsvertraglichen Pflichten dar.





Freunde im Netz:

Hier einige Empfehlungen aus dem WEB für Sie:
Geisterkonten
Telefonspam
zurück12345nächste

Es gibt 98 Artikel
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz