gutachter login

Schnellsuche:

Fachgebiet, Gutachtenart

z.B. Baugutachter, Kraftfahrzeuge, Internet:



Nach dem Hochwasser: Rat durch Bauschadengutachter einholen

Nach dem Hochwasser:  Rat durch Bauschadengutachter einholen
Foto: TÜV Rheinland
Mit fallenden Pegeln richten viele Betroffene in den Hochwassergebieten den Blick nach vorn und machen sich Gedanken darüber, wie man mit Verschmutzungen und Schäden umgeht und sein Haus wieder instand setzt. Auch die Frage nach einer Schadensregulierung stellt sich spätestens jetzt.



Wer über eine Gebäudeversicherung mit Einschluss von Elementarrisiken verfügt, sollte daran denken, alle durch das Hochwasser entstandenen Schäden rechtzeitig zu dokumentieren" sagt Uwe Lindner, Experte für Bauschadengutachten bei TÜV Rheinland. Dabei sind Fotos, Videos und vollständige Auflistungen der einzelnen Schäden hilfreich. Doch Vorsicht ist geboten: "Vor Betreten des Hauses sollte man durch Fachleute prüfen lassen, ob eine Gefährdung besteht", so Lindner. Diese kann durch angespülte Schadstoffe aus ausgelaufenen Tanks oder Fahrzeugen bestehen, oder aber auch als elektrische Gefährdung beispielsweise durch eine Photovoltaik-Anlage auftreten, die weiterhin Strom produziert. Ausgebildete Fachkräfte können hier durch entsprechende Maßnahmen für Sicherheit sorgen.

Sind alle Risiken und Gefährdungen ausgeschlossen, kann man mit der Schadensdokumentation und den Aufräumarbeiten beginnen. Lässt sich das Aufräumen und eine erste Reinigung noch in Eigenregie durchführen, so werfen die Folgeschritte oft Probleme auf. "Bei der Beurteilung von Gebäudeschäden und der Ermittlung des Sanierungsbedarfs sind Laien oftmals überfordert", so Uwe Lindner. Hier helfen Gutachter, die mit geschultem Blick das Schadensausmaß ermitteln, Beeinträchtigungen der Baustatik beurteilen und etwaige Ansprüche an Versicherungen bewerten. Auch für die Ableitung von Sanierungsmaßnahmen ist solche Unterstützung wertvoll.





Das Hochwasser hinterlässt oft sehr hartnäckige Rückstände, die nur schwer zu beseitigen sind. Hier können Fachfirmen professionelle Unterstützung bei der Reinigung bieten. Wichtig ist, dass alle technischen Anlagen fachmännisch gereinigt und getrocknet werden, bevor sie nach einer Prüfung und eventuellen Reparatur wieder eingeschaltet werden. Dies gilt für elektrische Installationen ebenso wie für Heizungs- und Klimaanlagen und die Wasserversorgung. Auch hier sollten die entstandenen Schäden erfasst dokumentiert werden.

TÜV Rheinland bietet bundesweit ein breites Spektrum an Dienstleistungen für Immobilienbesitzer, Betreiber, ausführende Firmen und Versicherungen, die praktisch den gesamten Immobilienlebenszyklus von Planung, Bau, Betrieb, Rückbau und Sanierung abdecken. Das Angebot reicht von Schadens- und Wertermittlungen über die Beurteilung der Statik bis hin Sanierungskonzepten und Überwachung der Maßnahmen. Mit Monitoring- und Georadarlösungen sorgen die Experten für Sicherheit bei geschädigten Bauwerken und Infrastrukturen. Zusätzlich beraten die Experten zur Anlagensicherheit, Umweltgefährdungen und bieten Lösungen zum präventiven Katastrophenmanagement. Das Unternehmen verfügt als neutraler Prüf- und Zertifizierungsdienstleister über eine hohe Anzahl von Sachverständigen mit allen relevanten Befugnissen.







zurück>


Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen








Freunde im Netz:

Hier einige Empfehlungen aus dem WEB für Sie:
Telefonspam
Geisterkonten
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz