gutachter login

Schnellsuche:

Fachgebiet, Gutachtenart

z.B. Baugutachter, Kraftfahrzeuge, Internet:



Unabhängigen Gutachter empfehlen ausgezeichnete Filme

Unabhängigen Gutachter empfehlen ausgezeichnete Filme
Bildrechte/-quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung
Prädikat "besonders wertvoll": Raus aus der Genre-Schublade/Höchste Auszeichnung der FBW für Volker Schlöndorffs DIPLOMATIE, Marco Petrys DOKTORSPIELE sowie das Inklusionsdrama MIT GANZER KRAFT



Selten reflektiert eine Kinostartwoche so sehr die Vielfalt der FBW-Prädikate wie in der letzten Augustwoche. Die unabhängigen Gutachter empfehlen ausgezeichnete Filme, die in ihrem Genre und in ihrer Machart auf ihre eigene Weise überzeugen.

Der neue Film von Volker Schlöndorff, DIPLOMATIE (Start: 28. August), startet bezeichnenderweise fast genau 70 Jahre nach dem historischen Ereignis, welches er porträtiert: Am 25. August 1944 ist die Nazi-Führerriege entschlossen, Paris dem Erdboden gleichzumachen. Der Krieg scheint verloren, die Stadt auch. Doch bevor General Dietrich von Choltitz den entscheidenden Befehl zur Sprengung geben kann, sucht ihn der schwedische Generalkonsul Raoul Nordling auf. Er spricht mit Choltitz- und verhindert eine Katastrophe. Die FBW-Jury zeigte sich beeindruckt von Schlöndorffs meisterlich inszeniertem Kammerspiel. Sie vergab das höchste Prädikat "besonders wertvoll" und schreibt in ihrem Gutachten: "Die Meisterschaft, mit der dieser Film glänzt, zeigt sich selbst in scheinbar kleinen Momenten. Schlöndorff bietet ein Füllhorn zum Mit- und Nachdenken."





Der erste Sex und das erste Verliebtsein können ganz schön stressig sein: Das müssen auch Andi und Harry in DOKTORSPIELE (Start: 28. August) auf die harte Tour herausfinden. Der neue Film von Marco Petry widmet sich ganz den Problemen Jugendlicher, doch auf eine extrem witzige und freche Art. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen und Witze auch ruhig unter die Gürtellinie zielen. Nach einer angeregten Diskussion und unter Bezugnahme der klar formulierten Bewertungskriterien kam die fünfköpfige Expertenrunde der FBW zu dem Schluss: "Nach seinem sich selbst gestellten Anspruch und angesiedelt im Jugend-Bereich von 16 und 17jährigen Schülern, hebt sich dieser Film nach Ansicht der Jury-Mehrheit sehr wohltuend von anderen Filmen ab. Eine erfrischend-freche deutsche Jugend-Komödie!" Hierfür verlieh sie ihr das Prädikat "besonders wertvoll".

In MIT GANZER KRAFT (Start: 28. August) widmet sich der französische Regisseur und Drehbuchautor Nils Tavernier dem Thema Inklusion auf eindrucksvolle und berührende Weise. Er erzählt von dem Jugendlichen Julien, der mit seinen 17 Jahren an einen Rollstuhl gefesselt ist, aber dennoch einen Traum hat: Die Teilnahme am französischen Iron-Man-Marathon. Nur mit Hilfe seines Vaters kann dieser Traum Wirklichkeit werden. Und gleichzeitig das Band zwischen Vater und Sohn stärken. "Beeindruckend, dass es trotz aller Dramatik dieses schwierigen Themas den Machern gelungen ist, so leichtfüßig zu erzählen." So urteilte die unabhängige Jury, die den Film mit dem höchsten Prädikat "besonders wertvoll" auszeichnete.

www.fbw-filmbewertung.com.





zurück>


Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen








Freunde im Netz:

Hier einige Empfehlungen aus dem WEB für Sie:
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz