Informationen zum Einsatz von Cookies:

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig (z.B. für den Warenkorb), während andere nicht notwendig sind, uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können in den Einsatz der nicht notwendigen Cookies mit dem Klick auf die Schaltfläche "Alle Akzeptieren" einwilligen oder per Klick auf "Ablehnen" sich anders entscheiden. Die Einwilligung umfasst alle vorausgewählten, bzw. von Ihnen ausgewählten Cookies. Sie können diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (in der Datenschutzerklärung und im Fußbereich unserer Website).

Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Alle Akzeptieren" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Ablehnen" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Weitere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind und Ihre Zustimmung zu freiwilligen Diensten geben möchten, müssen Sie Ihre Erziehungsberechtigten um Erlaubnis bitten. Wir verwenden Cookies und andere Technologien auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Personenbezogene Daten können verarbeitet werden (z. B. IP-Adressen), z. B. für personalisierte Anzeigen und Inhalte oder Anzeigen- und Inhaltsmessung. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Einstellungen widerrufen oder anpassen.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind fuer die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein

Google Analytics

Misst Metriken rund um die Websitenutzung, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Browser und Conversions.
Datenschutzerklaerung

Google Optimize

Wird fuer das Ausspielen und Messen von unterschiedlichen Websitevarianten (sogenannte A/B-Tests) verwendet.
Datenschutzerklaerung

Facebook

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Facebook besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen. Datenschutzerklaerung
Datenschutzerklaerung

Google Ads

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber Google Ads besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

LinkedIn

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber LinkedIn besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Twitter

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Twitter besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Awin

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Awin besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung



Eine Abomodell ist in Arbeit, der Zugang wird dann kostenpflichtig sein


gutachter login

Neue Steuern gegen Apple und Google

Neue Steuern gegen Apple und Google
KS
Die EU hat es mal wieder nicht geschafft an einem Strang zu ziehen. Die immer haben manche Länder eben andere Interessen als andere. Wobei man sich schon wurdet warum man keine Steuern von amerikanischen Firmen haben wollte. Welche Interessen da wohl das Problem sind.





Artikel lesen
Jeder zweite tote Radfahrer im Seniorenalter

Jeder zweite tote Radfahrer im Seniorenalter

Die jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamts belegen das für die Monate Januar bis Mau 2019: Rund 72 Prozent der getöteten Radfahrer über 55 Jahr und älter waren. Mehr als jeder zweite Getötete war über 65 Jahren als (54,4 Prozent). Bei den Schwer und Leicht.....

mehr Infos



Daher hat Frankreich im Allgemeingang eine Digitalsteuer eingeführt haben, die vor allem Unternehmen wie Apple und Google treffen wird. Die Unternehmen machen in Frankreich pro Jahr geschätzte 25 Millionen Euro Umsatz und weltweite mehr als 750 Millionen Euro. Andere Länder haben zwar ähneliche Überlegungen, aber es trau such keiner eine europäische Lösung anzustreben. Das Frankreich nun im Alleingang voranschreitet schadet auch der EU. Von Einigkeit sind wir weit entfernt - so gewinnt Trump.





Besteuert werden Umsätze und nicht die Gewinne der Internetwerbung. Des weiteren der Verkauf der Nutzerdaten und deren Verwendung, sowie Provisionen die die Unternehmen einnehmen. Der Steuersatz soll bei drei Prozent liegen.

Betroffen sind unternehmen wie Microsoft, Ebay, Twitter, Uber, Instargam, Ebay und Airbnb. Das alles sind US Firmen, lediglich Criteo ist ein französisches Unternehmen.





Das ist wohl auch der Grund warum Trump im Viereck springt und wieder einmal Rache sinnt. Deutschland war zwar ebenso für die Einführung einer europaweiten Steuer, hat aber für einen Alleingang einfach wohl keinen Mut.

Es wird sich zeigen wie Trump darauf reagiert.

Bisher hatte mit doppelter Kraft zurückgeschöagen. Er ist schnell dabei alte Verträge zu kündigen weil er alles besser kann wenn er neue macht. Es bleibt abzuwarten was Analytiker zu den Tatsachen sagen werden. Denn abgerechnet wird immer erst am Schluß. Die EU wird wohl das Nachsehen haben, denn Europäische Verbraucher werden niemals GEN Soja und Fleisch kaufen.

Und wird nicht bleiben als seine Waren zu kaufen und direkt an den nächsten weiterzuverkaufen, wenn wir im Geschäft bleiben wollen.









zurück>


Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen








Freunde im Netz:

Hier einige Empfehlungen aus dem WEB für Sie:
Geisterkonten
Telefonspam